Feuerstättenreinigung

Der optimale Zeitraum

Reifenwechsel und Frühjahrscheck beim Auto gehören im Frühjahr zur alljährlichen Routine.

Aber obwohl die Heiztechnik im Vergleich dazu, in unserer Breiten, pro Jahr deutlich länger in Betrieb ist als das Auto, schicken wir die Heizungsanlage sang- und klanglos in den Sommerschlaf, um diese dann im Spätherbst wieder für den gesamten Winter in Betrieb zu nehmen.

In den Sommermonaten ist also die richtige Zeit die Heizung auf die kommende Saison vorzubereiten.

Jährliche Ersparnis

Durch die jährliche Reinigung der Heizungsanlage (Kesselreinigung bzw. Reinigung der Heizflächen) können laut Expertenmeinung zwischen 5 und 7 % an Heizmaterial gespart werden.

Wenn mehrere Jahre lang keine Reinigung durchgeführt wird, potenziert sich natürlich dieser Mehrverbrauch.

Die Trockenreinigung

Die trockene Reinigung der Heizflächen wird durch abbürsten mit speziellen Rosshaar, Kunststoff- und/oder Metallbürsten und Industriestaubsauger bewerkstelligt.

Durch die gereinigten Heizflächen wird der Übergang der Temperatur aus der Verbrennung in das Heizungswasser nicht mehr gehindert. Dies spart Energie und Kosten.

Die Nassreinigung

Falls erforderlich können die Heizflächen auch nass gereinigt werden. Der Vorteil dabei ist, dass verkrustete Beläge, welche nicht abgebürstet werden können, ebenfalls zu einem hohen Anteil abfallen.

Ihr Rauchfangkehrer wird Sie bei der Reinigung darauf hinweisen – Höherer Zeitaufwand etwa 25-50%

Alle Feuerstätten

Sämtliche Feuerstätten können von uns gereinigt werden.

Egal ob Holz,- Kohle,- Pellets-, Heizöl- oder Gasheizungen. Genauso wie auch Schweden-, Speckstein-, Kachelöfen und Küchenherde.

Natürlich auch Mittel- und Großheizungen für Industrie und Gewerbe.

Kosten

Die Preise dieser Reinigungsarbeiten sind nicht in der Rauchfangkehrertarifverordnung geregelt und wurden daher von uns festgelegt.

Siehe: Preisliste2019
Bei Nassreinigung keine direkten Mehrkosten.
Jedoch ist mit höheren Zeitaufwand zu rechnen

Bei gut wartbaren und nicht übermäßig verschmutzten Heizungsanlagen liegt der Zeitaufwand bei ca. einer Stunde für einen Mann.

Nur bei größeren Anlagen ist es teilweise nötig bzw. sinnvoll das 2 Mitarbeiter an der Reinigung arbeiten.
Somit ist bei größere Anlagen entsprechend mehr Arbeitszeit einzuplanen.
Gerne erstellen wir Ihnen vorab eine Aufwandsschätzung.

Sparen Sie mehrfach und schützen Sie die Umwelt

Aktuelle Heizölpreise
CO2-Berechnung

1.) Bei einem Heizkessel, der im Jahr ca. 1.500 Stunden in Betrieb ist, werden bei einer Kesselleistung von 20 kW ca. 3.000 Liter Heizöl verbrannt.
7 % Heizölersparnis durch eine Reinigung der Heizflächen bedeutet für dieses Beispiel 210 Liter Ersparnis.
Was Wiederrum fast 1 Tonne weniger Co2 in die Atmosphäre bringt !

2.) Um unsere saisonbedingten freien Kapazitäten optimal zu nutzen, bieten wir Ihnen einen Sommerrabatt von -10% auf die Arbeitszeit bei Bestellung bis 15. August.

3.) In den Sommermonaten (Mai, Juni, Juli, August) bieten wir noch dazu einen Preisvorteil (keine Befunderstellungspauschale) wenn Sie gleichzeitig die Feuerstättenüberprüfung durchführen lassen.