Planung, Termine und die SMS

Sehr geehrte Kunden

Update (27.8.2020)
Ab sofort haben wir das SMS-System umgestellt…

Siehe: http://www.schwarzarbeiter.info/termine/


Somit gilt die bisherige Problematik ab sofort nicht mehr.
Als Archiv bleibt der Text aber weiterhin lesbar:

Wie wir gestern (6.7.2020) erfahren haben werden SMS-Antworten auf unsere Terminvorschläge von den Handybetreibern verrechnet.
Wir waren der Annahme das Antworten vom (meist vorhanden) Gratis-SMS-Kontigent abgezogen werden.
Auch die „Rundfunk und Telekom Regulierung“ (RTR) hat auf Ihrer Webseite (https://www.rtr.at/de/tk/faqn107) den folgenden Text veröffenltich mit dem wir annahmen das mit „niedrigsten Entgelt“ die beinhaltenden Gratis-SMS gemeint sind.

Für Nachrichtendienste (SMS und MMS) im Bereich 0828 entspricht das zulässige Entgelt dem jeweils niedrigsten Entgelt für eine Nachricht in ein anderes Kommunikationsnetz gemäß jenem Entgeltmodell, das für den Anrufer zur Anwendung kommt.

Es ist zwar keine klassische Mehrwertnummer jedoch fallen (nach derzeitigen Informationen) 0,35 € Kosten an. Jedenfalls der Preis der auch für eine Überschreitung des Gratis-SMS-Kontigents verrechnet werden würden.

Wir versuchen die bisherigen Antworten herauszufinden und werden die von uns vermuteten Kosten (siehe oben) als Gutschrift bei der nächsten Rechnung abziehen.
Sollten wir Sie aber übersehen haben bitten wir Sie uns zu kontaktieren.
Bei Antworten ab sofort – bis zur Lösung des Problems, werden automatisch 35 cent Gutschrift bei der nächsten Rechnung abgezogen.

Bis auf weiteres bitten wir Sie jedenfalls nicht auf unser Terminvorschläge zu antworten wenn Sie den Termin sowieso einhalten können.

Falls der Termin für Sie nicht möglich ist, bitten wir Sie uns anders zu kontaktieren.
Da Herr Eder (Aussendienst) bei Kundenbesuchen nicht so einfach auf die Planung zugreifen kann ist es besser wenn Sie uns im Büro kontaktieren:
Büro: 07242 42654
Per Email: office@gehringer.at (rund um die Uhr)
SMS: 06608120820 (normales Handy also kostenlos )
Anrufe auf diese Nummer sind auf’s Büro umgeleitet.

Gleichzeitig suchen wir nach einer Lösung damit Ihre Antworten keine Kosten mehr verursachen und somit eine, wie sonst auch übliche Kommunikation möglich ist.

Wir Entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und hoffen auf Ihr Verständnis.

Die Geschäftsführung

Robert Gehringer

Ps.: Nach unserer derzeitigen Information ist es aus Datenschutzgründen nicht möglich die kostenlose Variante „WhatsApp“ zu nutzen.